Jupiter hat nach einem Jahr in der schönheitsliebenden Waage das Zeichen gewechselt und wandert seit dem 10. Oktober durch den geheimnisvollen Skorpion. In diesem Tierkreiszeichen bleibt er bis November 2018. Lag im vergangenen Jahr ein Schwerpunkt auf den Themen: Erfüllende Partnerschaften, Gerechtigkeit und Ausgleich innerhalb von Beziehungen, geht es nun verstärkt um psychologische Inhalte und transformatorische Prozesse.

Jupiter ist der größte Planet unseres Sonnensystems. Als Zeus ist er uns aus der griechischen Mythologie bekannt.

Wachstum, Ausdehnung, Sinnhaftigkeit sind die Themen, die in der Astrologie von Jupiter verkörpert werden. Auch das Rechtswesen wird ihm zugerechnet. In negativer Ausprägung kann er zu Größenwahn, Fanatismus und übertreibung führen.

Skorpioneigenschaften sind: extreme Willenskraft, Ausdauer, Leidenschaft, Eifersucht, Schwarz- Weiß -Denken, Wandlung durch Krisen, Schwierigkeiten loszulassen.

Besonders die Wasserzeichen Krebs, Skorpion und Fische werden jetzt von Jupiters Energie positiv beeinflusst. Auch die Erdzeichen Stier, Jungfrau und Steinbock bekommen Starthilfe vom Skorpionjupiter.

Mit dem Wechsel des Jupiter ins Skorpionzeichen können wir für mehr Erfüllung in dem Bereich sorgen, der in unserem Horoskop vom Skorpion berührt wird . Ob es um berufliche, partnerschaftliche oder finanzielle Hintergründe geht, hängt vom persönlichen Horoskop ab.

Es macht uns jetzt Freude, uns mit Tabuthemen auseinanderzusetzen. Angelegenheiten, die wir normalerweise nicht gerne anpacken, wollen jetzt gesehen und gelöst werden. Geheimnisse können gelüftet und alte Ahnengeschichten aufgearbeitet werden. Jetzt können wir aufschlussreiche Wandlungsprozesse durchmachen, aus denen wir gestärkt hervorgehen. Nun ist nicht die Zeit, unangenehme Wahrheiten länger unter den Teppich zu kehren.

Gibt es Verhaltensmuster oder schlechte Angewohnheiten, die Sie ausbremsen und die Sie gerne los werden möchten?

Dann bekommen Sie im kommenden Jahr außerordentliche kosmische Unterstützung.

Auch die Bereiche Steuern, Bankwesen, Erbschaften werden uns im kommenden Jahr vermehrt beschäftigen. Eventuell gibt es auch Veränderungen bei der Sterbehilfe, Hospizen oder dem Umgang mit dem Tod im Allgemeinen.

Ein weiteres Thema, das dem Zeichen Skorpion zugeordnet wird und uns im kommenden Jahr auf gesellschaftlicher und persönlicher Ebene begleiten wird, ist die Sexualität.

Jupiter kehrt ca. alle 12 Jahre in dasselbe Zeichen zurück. Die letzten Jupiter- in- Skorpion- Phasen waren 1982, 1994 und 2006.

Hier nun einige Beispiele aus den vergangenen Jupiter-in Skorpion- Perioden:

  • Im Jahre 2006 wurde die Umsatzsteuer auf 19 % erhöht.
  • Nordkorea hat 2006 erstmalig eine Atombombe getestet (Pluto, der Herrscherplanet des Skorpion, wird der Atomkraft und dem Plutonium zugeordnet)
  • 1994 wird der 175 StGB, der die Homosexualität unter Männern unter Strafe stellte, gestrichen
  • 1982 bringt Michael Jackson sein erfolgreichstes Album „Thriller“ auf den Markt
  • 1994 wird „Schindlers Liste“ der erfolgreichste Film. Thema: Auseinandersetzung mit der Nazivergangenheit und dem Holocaust
  • 1994 erreicht die sexuell übertragbare Krankheit Aids ihren bisherigen weltweiten Höchststand

Überlegen Sie doch einmal, was bei Ihnen los war, als Jupiter zuletzt im Skorpion geweilt hat. Dann bekommen Sie garantiert die eine oder andere Idee, mit welchen Dingen Sie sich in der kommenden Jupiter-in-Skorpion-Phase intensiver befassen können.

Zum Abschluss einige effektive Tipps, die Sie in der Jupiter-in-Skorpion-Phase hervorragend unterstützen werden

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.