Daniela Röcken

  • Geboren am 20.11.1975 ,verheiratet, drei Kinder
  • 1995-2000 Studium der Rechtswissenschaft an der Ruhruniversität Bochum
  • 2007 Zulassung als Rechtsanwältin
  • Von 2002 – 2007 Privatunterricht in psychologischer Astrologie bei Iris Kirsch, Astrologin (www.astroconnect.de)
  • 2010-2013 Ausbildung in psychologischer Astrologie am Ausbildungszentrum des deutschen Astrologenverbandes in Hamburg Helen Fritsch
  • Leiterin der Regionalstelle Bonn/Koblenz des Deutschen Astrologenverbandes e.V. www.astrologenverband.de
  • 2015- 2017 Vorstandsmitglied des Deutschen Astrologenverbandes e.V.

  • 2016 Heilpraktikerin für Psychotherapie

Medien

  • Astroporträt „Max Liebermann- Vom Enfant terrible zum Liebling der Bourgeoisie“

Meridian Ausgabe 2/2016

  • Artikel im Bonner Generalanzeiger vom 23.1.2016 „Steht es in den Sternen?“ Lesen Sie hier
  • Astroporträt „Thomas Mann und Heinrich Mann “ in der Fachzeitschrift Meridian Ausgabe 4/2014

 http://shop.meridian-magazin.de/144-41.html

  • Präsentation Jahreshoroskop 2015 bei „Guten Morgen Deutschland“, RTL

Auszug: http://www.frauenzimmer.de/cms/astro-astrologie/jahreshoroskop-2015-fuer-� die-jungfrau-so-steht-es-um-beruf-geld-liebe-und-fitness-440c7-9f63-49-2167050.html

  • Artikel in der Bonner Rundschau vom 6.10.2015 Auszug:

    „Seine Bonner Kollegin Daniela Röcken, ebenfalls im Vorstand des Verbandes, stimmt ihm zu: Wir wollen keinen Ersatz für beispielsweise eine Psychotherapie bieten, das ist nicht der Anspruch der Astrologie. Wir empfehlen, dass man sich einfach mal darauf einlässt, erzählt sie. Beide haben bei ihren Beratungen damit sehr viele positive Erfahrungen gemacht. Viele sind überrascht, wie gut das funktioniert und bleiben dann dran, so Ludwig frei nach dem Motto wirklich ist, was wirkt.

    Bei ihren Beratungen ist es Daniela Röcken wichtig, ihren Klienten das eigene Potenzial aufzuzeigen. Es gehe um die Analyse von Stärken und Schwächen, um Arbeit an sich selbst gestützt auf ein komplexes System aus Planetenkonstellationen, das weit über die klischeehaften Monatshoroskope in Zeitschriften hinausgehe, erzählt sie. Die 39-Jährige leitet die Regionalstelle des Deutschen Astrologenverbandes in Bonn und bietet einmal im Quartal für Interessierte ein Treffen in Bad Godesberg an.“
  • Radiointerview EINSLIVE zum Thema „Supermond“ vom 14.11.2016